Vision

Lauteracher Ried

Vorarlberg wird chancenreich

Eine 30-köpfige Gruppe von Querdenkern und Visionären erarbeitete im Frühjahr 2018 ein gemeinsames Ziel: „2035 ist Vorarlberg der chancenreichste Lebensraum für Kinder“.

In der Vision „chancenreichster Lebensraum für Kinder“ steckt noch mehr: Das Wort „Kinder“ gilt auch als Symbol für kindliche Eigenschaften wie Lebenslust, Neugier, Mut und Unvoreingenommenheit und zieht somit alle Menschen mit ein. Viele Vorarlberger*innen leben diese Haltung bereits.

Die Chancenfelder

Für die erfolgreiche Umsetzung der Marke Vorarlberg wurden fünf Themenschwerpunkte als übergeordnete Arbeitsbereiche definiert, die sogenannten Chancenfelder.

In den folgenden Chancenfeldern werden die Projekte der Marke Vorarlberg den chancenreichen Lebensraum für Kinder weiterentwickeln:

Fundament Bildung.
Dazu zählen die Bereiche Talente entdecken und fördern, Elementar- und Frühpädagogik, Aus- und Weiterbildung sowie Berufsbildung.

Menschen im Mittelpunkt.
Das Chancenfeld ‚Menschen im Mittelpunkt‘ widmet sich den Bereichen Chancengerechtigkeit, Soziales, Gesundheit, Ernährung, Bewegung, Teilhabe, Sicherheit und Lebenserhaltungskosten.

Attraktiver Lebensraum.
Sport- und Freizeitinfrastruktur, LandStadt, Mobilität, Naturräume, Landwirtschaft, Klimaschutz, Regionalität sowie Naturgefahren – wichtige Bereiche für einen chancenreichen Lebensraum.

Moderne Lebenswelten.
Dieses Chancenfeld beinhaltet die Bereiche Digitalisierung, Modernität, Kultur, adäquate Infrastruktur, Breitband, Community Hub und Urbanität.

Perspektiven am Standort.
Der Schwerpunkt im Rahmen dieses Chancenfelds liegt auf den Bereichen Neues entwickeln und umsetzen, (Voll-) Beschäftigung, clevere Berufswahl, Karrierechancen und Technologiestandort.

Die Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH hat den Auftrag, dies mit vielen Partner*innen umzusetzen. Einige Projekte laufen bereits, andere sind in Ausarbeitung. Mehr zu den Projekten finden Sie hier.

© Manuela De Pretis, WISTO